AKTUELLES
=> 2015 - 2.Hälfte
=> 25.JUNI 2015
=> 2015 - 1.Hälfte
=> 2014 - 2.Hälfte
=> 25.JUNI 2014
=> 2014 - 1.Hälfte
=> 2013 - 2.Hälfte
=> 2013 - 1.Hälfte
=> 2012 - 2.Hälfte
=> 2012 - 1.Hälfte
=> 2011 - 2.Hälfte
=> 2011 - 1.Hälfte
=> 2010 - 2.Hälfte
=> 2010 - 1.Hälfte
=> 2009 - 2.Hälfte
=> 2009 - 1.Hälfte
=> 2008 - 2.Hälfte
DECKRÜDEN
XANDROS NACHZUCHTEN
MUSKATOS NACHZUCHTEN
WELPEN-ÜBERSICHT nach Xandro & Muskato
JERRYS NACHZUCHTEN
BREACS NACHZUCHTEN
URMELS NACHZUCHTEN
AMBROSIO-MICHELS NACHZUCHTEN
FOTO-Galerien
ERINNERUNGEN
Gästebuch
Kontakt
MUSKATO 17 Ausstellungen
Counter
Links
 

2015 - 2.Hälfte

JULI 2015

 


EIN JAHR IST NUN SCHON VERGANGEN 

und noch ist kein Nachfolger für meinen UNVERGESSENEN CAYENNE in Sicht!


Seit dem Weggang unseres Xandro am 25.Juni letzten Jahres hat sich bei meinem Muskato und mir noch nichts getan 
und wir beide dümpeln allein in unserer Senioren-WG vor uns hin. 

                                    
Erinnerungen an 2006 - Chiliken gerade mal ein Jahr alt , Cayenne mit 6.Jahren im besten Mannesalter.
               Spaziergang im Wittener Muttental, der Wiege des Kohle-Bergbaus im Revier


                                    
Dabei gab es Depütanten für das Amt des Neu-Teckels in unserem Hause für's Erste genug.


An erster Stelle stand "Quovadis vom Schneppental", der 11 Monate alt im Juli14, 
kurz vor seinem Einzug bei uns, an einer schweren Babesiose erkrankte.
ER trug schon den Rufnahmen, der zu meiner Gewürz-Company passte - CURRY! 

                                                  
Glücklicherweise wurde er aufgefangen von Menschen, die ihm viel Liebe geben, 
und lebt mit einer kleinen älteren Rauhhaarteckelhündin zusammen!
                         .

                                          CURRY mit seiner Lebensgefährti KIRA

In diesem Umfeld hat er die konkurrenzlose Ruhe, die er mit einem Rüden, wie seinem Vater, nicht gehabt hätte. 
Es ist mir mehr als sehr schwer gefallen auf ihn zu verzichten, aber es war der vernünftigste Weg für ihn.


Die anderen beiden Aspiranten waren "Barolo & Bacchus aus Mailys roter Meute".
Aber zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nicht Kopf und Herz frei, was ich inzwischen schwer bedauere.

                                    
                                                      BACCHUS und BAROLO

Der kleine, ehemals sehr helle, schwach pigmentierte Barolo hat sich zu einem reinroten, sehr gut aufgebauten Rüden entwickelt. 
Nur der Ridge auf dem Fang unterscheidet ihn von seinem Vater Chili, allerdings hier im Profil ähnelt er mehr Großvater Cayenne.
                                   
                 
                  Von Bacchus hört und sieht man jetzt nichts mehr, bedauerlicherweise!! 
Hier war er bei uns zu Besuch, ich wollte die K
ompatibilität zu seinem Vater Chili ergründen. 
Diese war bestens gegeben. Und wie man sieht harmonierten auch Enkelin Adriana und der kleine Mann miteinander.
Er ging leider zu Leuten, die sich für ihn interessiert hatten, aber aus Krankheitsgründen nicht kauften. 
Dann war plötzlich das Interesse wieder da, und noch bevor ich mein Veto einlegen konnte, holten sie ihn zu sich.
                                  
Was man in erster Zeit noch von ihm erhaschen konnte, zeigte dass auch seine Entwicklung in die richtige Richtung ging!

Der Wiederholungsversuch Quovadis klappte leider nicht, falscher Termin!
Und aus den CHILI-Söhnen kamen in diversen Würfen nicht die Enkelsöhne, die meiner Vorstellung entsprachen.

Natürlich möchte ich schon aus meinen Rüden einen Hund im Hause haben!


              **********************************************************************


Unsere Nachzuchten! Und die Deckrüdenliste des DTK.

Meine beiden Stamm-Rüden 
"XANDRO von der Beecker Höhe" Vater CAYENNE & "MUSKATO vom Bergelerfeld"Sohn CHILI
haben es in meiner Privathand zu beachtlichen 26 Würfen mit 103 Nachkommen gebracht.
Auf der Deckrüdenliste des DTK 1888 e.V. waren, sage und schreibe, 
5 Rüden nach meinen beidenTeckeln, sowie diese Zwei eingetragen.

Der Stammvater "Xandro von der Beecker Höhe" hat mich mit 14 1/4 Jahren 
verlassen.

Und sein Sohn "Jerry vom Schneppental" steht auch nicht mehr zum Decken zur Verfügung.
Schade, der Wurf nach ihm war sehr schön. 
Es geht ihm gut, d.h. fast zu gut. Sein jetziges Gewicht möchte ich nicht wissen!!!
Und auch das von "Janosch vom Schneppental", "Oskar vom Schneppental" und "Warri vom Schuterholt" nicht, 
die alle VIER von ihrer Familie "verwöhnt" werden mit Braten und Soße! (kein Scherz!!!)
Dazu ist noch "SAM vom Schneppental" gekommen, auf den ich reflektierte, einen Großenkel meiner Beiden.
Ich musste allerdings erst mein Hüft-OP hinter mich bringen, und mit den Leuten, die ja schon 4 Nachzuchten 
meiner Rüden besaßen, den 5ten streitig zu machen, nee, da habe ich lieber verzichtet!
                                
            MUSKATO   19Würfe     43/33                                              
XANDRO          7Würfe   18/9


                      

         




Vom 24 Februar 2009 nach meinem Xandro aus "Queen vom Pfauenhof" 
"JERRY vom Schneppental"  
Vater des P-Wurfs  4/1 im Zwinger "vom Schneppental"
     



Vom 05.Juni 2010 nach Muskato aus "Janka von der Forstweihe"
"BREAC von der Forstweihe"
Vater eines niederländischen Wurfs, Wurfstärke 4/1
                                              


Vom 10.März 2011 nach Muskato aus "Valerie vom Schwingbachtal"
"URMEL vom Schuterholt"
Vater T-0/3 und Y-1/2 Wurf "von Hosia-Gau" , W-3/3 und Y-3/2 Wurf "vom Schuterholt" ,  - 4/2 Wurf "vom Hülsbach"
 


Vom 15.Juli 2013 nach Muskato aus "Grace von Dinklage"
"AMBROSIO-MICHEL aus Mailys roter Meute"
Vater C-Wurf 1/4, D-Wurf 1/4, E-Wurf 1/3 "aus Mailys roter Meute"
           



Vom 25.April 2013 nach Urmel aus "Britta von der Allerbäcke"
"XITO vom Schuterholt" Kt
Vater G-Wurf 2/1 "von der Allerbäcke"
                  




Jetzt werde ich mein Augenmerk mehr auf die Damenwelt legen. 
Einige von ihnen habe auch schon prächtigen Nachwuchs gebracht.
Vielleicht finde ich ja doch noch das, was ich suche.
Besser ist es unvoreingenommen an die Sache heran zu gehen, wie es bei meinen beiden Knaben war.
Sie haben mich glücklich gemacht und waren zudem noch fehlerfrei! 
Das ist, wenn man mal um sich schaut, garnicht so leicht, alles frei Haus geliefert zu bekommen.

                     
*****************************************************************
                        

AUGUST 2015


15.August 20

ZUCHTSCHAU der Gruppe Hagen-Volmetal

Zu dieser Veranstaltung zog es mich auch in diesem Jahr , 

war es doch die letzte Zuchtschau, auf der mein CAYENNE im letzten Jahr mit dabei war. 

In der folgenden Woche musste ich ihm adieu sagen. 

Im letzten Jahr war es auch ein so heißer Tag, aber mein "oldester Oldie" war noch gut drauf, 

freute sich an seinem Urenkelchen "ROMERO vom Schneppental", der aus Siegen angereist war.

Sonst hätte ich sicher gerne verzichtet. 

Chili bekam von Frau Werner den 1.Platz als "Schönster Veteran" 

einer ganzen Serie alter Damen und Herren zugesprochen. 

                          
                              Großvater MUSKATO, Enkel ROMERO, Urgroßvater XANDRO


Auch in diesem Jahr war das Wetter wunderschön, die ZS fand wieder in der Bürgerhalle statt,  
wollen wir mal die übliche Meckertour beginnen -  draußen wäre es schöner gewesen. 
Sicherlich, aber wir leben ja in feuchten Breiten!!! 

                    
   Der Austragungsort der Wettkämpfe!!!               Dieser niedliche roteVertreter der Rauhhaar musste mit auf die HP

                                             
                                                                          Gequassel am Rande

 

                                             

                                                                    "Mensch Frau, schon wieder laufen!" 
                                           "Ach Gustav, diesmal doch nur zur Begutachtung von außerhalb des Ringes."
                                  Aber alles okay, und diesmal kamen wir auch nur unter die Masse der Veteranen!!
                                Gewonnen hat eine sehr schöne Standard-Hündin im jugendlichen Alter von 8 Jahren

 

           *************************************************************



SEPTEMBER 2015
 



         FLAUTE im Dackel-Geschehen, vielleicht kommt noch etwas........


                  *************************************************************



    OKTOBER  2015



                                                                          
Die "schmächtige" Phase der Ausstellungen in diesem 2015 ist fast vorbei, vielleicht noch ein-, zweimal !

In diesem Jahr haben uns nur die Sonntags-Zuchtschauen 
in Iserlohn-Hemer, Dortmund1, Dorsten, Wuppertal-Barmen, Wuppertal-Elberfeld, Hagen-Volmetal und Unna 
zu leckerm Kaffee und Kuchen, wenn möglich bei herrlichem Sonnenschein, zu Gesicht bekommen.
Manchmal hat man den kleinen Veteran auch gemeldet, ist ja immer gut für die Kassen der Gruppen.....

Die 3 DTK-Landessieger-Ausstellungen in den umgebenden Landesverbänden, die wir aufgesucht haben, 
haben wir jedesmal mit einem Veteranen-LS-Titel 2015 verlassen. 
Einer hätte es auch getan, in diesem Jahr wollte ich Muskato noch gern mit einem schmücken. 
Aber durch die Meldung verschiedener Nachzuchten, die man auch im Ring sehen wollte, 
fühlte man sich förmlich veranlasst, den Chef auch zu zeigen.
Durch das seltenere Auftreten in der Öffentlichkeit zeigte dieser sich auch vorbildlich, 
ohne Humpelei vorzutäuschen oder sonstigen unrundes Gehutsche....
Tja, er ist und bleibt ein Sauhund und Frechdachs, der seinen eigenen Willen nicht brechen lässt.

Da sind wir dann das erste Mal losgezogen nach Werl, 
ich mehr oder weniger nur wegen einer Nachzuchtgruppe, da MUSS der alte Herr ja anführen

Erfolg auf den Vet-LSTitel rechnete ich mir nicht aus, 
da jüngere Konkurrenz mit Affinität zum Richter auch unterwegs war. Aber es gab ihn, den


Vet LS Westfalen 2015 und  "Schönsten Veteran der Ausstellung"

und last not least führte er als Senior eine Nachzuchtgruppe an, bestehend aus 8 Kindern und Enkeln, 
Zwerg- und Kaninchenteckel aus verschiedenen Hündinnen.


07.06.2015     Werl-Holtum   Richter Xaverius van den Eynden, B-Turnhout
Über 10 Jahre alter Lh., sehr schöne dunkle Augen, gute Behaarung, flottes Gangwerk.


          
Da gemeldet gemeldet war, ich meine Zusagen halte und eine Freundin nicht allein nach Hessen, 
fast an die obere bayrische Grenze fahren lassen wollte, ging es am nächsten Wochenende zur
Landessieger-Ausstellung Hessen. And once again....

Vet LS Hessen 2015
13.06.2015     Wächtersbach   Richterin Ingeborg Bandel
10 jähriger Rd., rot, mit guter Haarqualität, am Kopf schon etwas ergraut, sonst aber in bester
Kondition, gute Linienführungen, mit sehr gut angesetzter und getragener Rute, auch im Stand zeigt
er sich sehr vorteilhaft.


       
Dann kam der dritte Streich im Juli. 
Bei massivstem Sturm und Regen
 "flogen" wir nach Verl-Kaunitz zu Champion of Champions. 
In den letzten beiden Jahren war ich immer nur als Besucherin mit, warum auch immer,
die meisten der Veteranentitel hatte Muskato ja schon 2013 erlaufen. 
Diesmal wurde gemeldet und gefahren! Sektempfang, abendliche Garderobe war angesagt.
In diesem festlichen Rahmen der trotzdem trostlosen Halle wurde mein kleiner Filou, gewählt von 3 Richtern
DTK Veteranen-Champion of Champions 2015

Mit diesem Titel tritt er erneut in die Fussstapfen seines schönen Vaters "XANDRO von der Beecker Höhe".

Nun nahte die Landessieger-Ausstellung im Rheinland. 
Auf rheinischem Boden hatte ich schon Erfolge mit meinen Jungs und Nachkommen verzeichnet.
Auch diesmal sollten einige Kinder und Enkel gezeigt werden. 
Teilweise sind sie allerdings nicht erschienen, also mußte Muskato die Stellung halten. Was er auch tat mit dem

Vet LS Rheinland 2015

04.10.2015   Neuss-Holzheim  Richterin Waltraud Finnern
Ein 11 Jahre alter, kräftiger, immer noch im Typ stehender, 
roter Rüde mit einem sehr schönen, 
ansprechenden Rd.Kopf, 
gute Behaarung und Befederung, 
schöner, vitaler Rüde mit einem sehr 
guten, flotten Bewegungsablauf, auch in allen Teilen heute noch korrekt.


                                       


                 *************************************************************



NOVEMBER 2015

4. OKTOBER 2015 
Landessieger-Ausstellung Rheinland
Ein paar Nachtragsfotos von der Seite der DTK Gruppe Meerbusch

                             
                                Die Ehrung der Veteranen-Landessieger Rheinland 2015
                                                          (übrigens, die beige Gestalt mit dem Langhaar bin ich!)
                             
        Kurzes Plaudern am Rande und Gratulation von Richter Kettendörfer und Richterin Finnern

                             
                   Und noch ein Blechgeschenk mehr, sehr zur Freude meines Göttergatten 
                              "wann entsorgst du die Metallflut beim Altwarenhändler???"
                        (Gruppe Meerbusch war gnädig, es gab elegantes Glas mit Messing)

Messie Sibylle sitzt auf den Pokalen wie eine alte Glucke auf dem Nest. 
Zumal der größere Teil, glaube ich, von meinem kleinen Duisburger Superhund erlaufen wurden.
Und das zu einer Zeit, als des Gedränge auf den "Dogwalks" weit größer als heute war. 
Aber über meinen Muskato kann ich mich auch nicht beschweren.....Er ist schon der Sohn seines Vaters.



                                           *********************************************************



Jetzt noch ein paar Erinnerungen an den Teckel-Zwinger "von Neder-Lande",
in dem von meinen beiden Rüden die Würfe C, D und E gefallen sind.

Der 1. Wurf aus "BETTY von Neder-Lande" war nach meinem "XANDRO von der Beecker Höhe" 
3 kleine Rüden erblickten das Licht der Welt, wunderschön und rot.
                               
                                                   CHRIS, CÄSAR und CARLO von Neder-Lande.
    
                         

       

                                  
     Das ist CÄSAR, der Carlo gerufen wird. Seine Besitzer leben, lebten in Essen.   
    
                             

Und hier zeigt sich CARLO, Herrchen ist gestorben vor längerer Zeit. Er lebt im Hause des Sohnes.
So einen Hund hätte ich gern, ganz sein Papa CAYENNE, 
der gleiche Gesichtsausdruck, Fang, Augen, da hat der Vater genetisch zugeschlagen.
Auch im nächsten Wurf von BETTY und CAYENNE wieder dieses Gesicht, 
das nicht bei allen Hündinnen, die Cayenne belegt hat, aufgetreten ist.

Von CHRIS gibt es keine Fotos! Traurigerweise!
Die Frau, die ihn gekauft hat, war nicht mehr auffindbar. 
Lag es an den Züchtern, die die Daten nicht korrekt notiert hatten?? Oder, oder, oder!
Damals musste ich noch lernen, dass die meisten Nachzuchten ohne große Wiederkehr verkauft werden.
Und damit meine ich nur mal ein Wiedersehen, wie sich die Kleinen entwickelt haben, 
schließlich sind sie ja zur Hälfte aus den Chromosomen des Rüden, und wenn man nicht nur auf die Deckgebühr aus ist, 
möchte man schon wissen, hat die Verpaarung gepasst oder nicht, einfach so!!!


              *************************************************************



DEZEMBER  2015


NIX zu berichten gibt es.
WEIHNACHTEN und SYLVESTER im Kreise der Familie.......



              *************************************************************

nach oben

                                     
  ENDE 2015















































_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________







































_________________________________________________________________________________________________________


 


 








Es haben unserer Homepage 67662 Besucher einen Besuch abgestattet !
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=