AKTUELLES
DECKRÜDEN
XANDROS NACHZUCHTEN
=> aus Cora-14.April 05
=> aus Shari-28.April 07
=> aus Sari-12.Mai 07
=> aus Agate-06.Juni 07
=> aus Betty-22.August 07
=> aus Betty-01.Mai 08
=> aus Queen-24.Februar 09
=> Erwachsene Nachzuchten nach Xandro
MUSKATOS NACHZUCHTEN
WELPEN-ÜBERSICHT nach Xandro & Muskato
JERRYS NACHZUCHTEN
BREACS NACHZUCHTEN
URMELS NACHZUCHTEN
AMBROSIO-MICHELS NACHZUCHTEN
FOTO-Galerien
ERINNERUNGEN
Gästebuch
Kontakt
MUSKATO 17 Ausstellungen
Counter
Links
 

aus Queen-24.Februar 09

24. Februar 2009
                              aus "Queen vom Pfauenhof"
                            nach "Xandro von der Beecker Höhe"

2 Rüden / 1 Hündin                                                              

                               


            Dr
ei Welpen aus der eleganten "Queen vom Pfauenhof",  am 24.02.2009
            diesmal nach "Xandro von der Beecker Höhe" geboren.
            Alle sind gesund und schon sehr munter - 2 Rüden und 1 Hündin.
                            


Und am 26.April 09
Wo ist unser "dritter Mann" Jerry(nun Janosch)? Der ist schon gen Landau in die Süd-Pfalz gezogen.

Klein-Jill zeigt die Zähnchen, aber kein Weg geht an dem neuen Domizil vorbei,
sie wohnt ein paar Tage später in Rheinland-Pfalz in der Nähe der Nibelungenstadt Worms.

Bruder Janosch(genannt Doni) entflieht, um bei Muttern unterzukriechen,
er lebt heute mit zwei älteren Langhaar-Teckel-Herren in Euskirchen zusammen und wird restlos verwöhnt...


Alle Schneppental-Welpen sind gesund, wesensfest und dem Standart entsprechend.
                                  

                            ****************************************


Und wie hat sich die hübsche JILL in den nächsten Monaten entwickelt ?
Im Mai und Juni ist sie noch ein putziger Welpe mit Deckhaar,
der sich an seine Ersatz-Mutti ankuschelt, aber schon im September hat eine Metamorphose stattgefunden,
und aus ihr hat sich eine reinrote Hündin mit elegantem langen Kopf entwickelt.

    
JILL 10 Wochen alt mit Ersatz-Mutter                                                 JILL 14 Wochen alt                       
                                                             

                                                              JILL im September 09 mit 6 Monaten
                          ****************************************


 
    
JANOSCH hat uns auch Fotos gesendet, er ist ein stolzer, munterer Irokesen-HÄUPTLING geworden,
der sich im Sommer noch nicht so ganz von seinem Welpenfell trennen mochte.
Auf einem Foto sieht man ihn als "Alt-Herren-Muntermacher" im Kreise seiner "großen" Rassebrüder...
Was für ein eleganter, langer Fang, das freut denn auch die "Miterzeugerin"......
                            
                    ********************************************

                                            
JERRYs momentanes Schicksal bewegt im Moment die Gemüter, die mit ihm "verbandelt" sind.
Seine Familie, die sich auf keinen Fall von ihm trennen möchte, hat Probleme durch den kleinen Burschen.
In diesem EHRENWERTEN HAUS ist der Hund auf einmal nicht mehr gut gelitten... (die Kinder auch nicht!)
Wir drücken fest die Daumen, dass der kurzbeinige Freund im Kreise seiner Familie bleiben kann.
Er ist seinem Vater Xandro "aus dem Schnäuzchen geschnitten"........


   
         

Im Jahre 2011
haben sich die DREI Teckelchen aus dem wahrscheinlich letzten Wurf meines XANDRO bestens entwickelt,
ganz der Papa und Mama Queen.
Ein absolut elegantes Gespann waren diese Beiden, die wir leider NUR einmal verpaart haben,
da Queen beim nächsten Wurf (mit MUSKATO) durch eine Tierarzt-Fehler leider nach Kaiserschnitt
und nur einem überlebenden Welpen von Fünfen 
aus der Zucht genommen werden mußte.

JERRY
ist im Hause seiner Züchterfamilie "Hahn im Korb" in der Damen-Dackel-Riege, er wird dort bleiben.
Nur wenn die Mädels heiss werden , darf er seinen Bruder Janosch für ein paar Wochen besuchen.

JILL
konnte von der Erstbesitzerin auch nicht behalten werden. Leider wendetet sich diese nicht,
wie im Kaufvertrag vermerkt, zuerst an die Züchterin, sondern gab die Hündin in die Hände eines Bekannten,
der sich nicht an die Absprache, die er mit der Erstbesitzerin getroffen hatte (so wurde mir berichtet), gehalten hat.
Die Hündin wanderte von ihm in der Tierschutz auf eine Pflegestelle
und trotz intensiver Interventionen der Züchter und meiner Person, das Mädel zu übernehmen,
fühlte sich die Tierschutztante bemüßigt gegen unsere emotionalen Bitten zu entscheiden und die Pflegestelle zu überreden,
die Hündin zeitlebends zu behalten. Man kann nur die Hoffnung haben, dass sie dort eine Heimat gefunden hat!!!
Also ZWEIMAL ein Desaster in diesem Wurf - NUR JANOSCH lebt weiterhin in "geordneten Verhältnissen".

                 
                             JIL                                                     JANOSCH                                              JERRY                                          





 






_________________________________________________________________________________________

nach oben


Es haben unserer Homepage 65960 Besucher einen Besuch abgestattet !
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=