AKTUELLES
=> 2015 - 2.Hälfte
=> 25.JUNI 2015
=> 2015 - 1.Hälfte
=> 2014 - 2.Hälfte
=> 25.JUNI 2014
=> 2014 - 1.Hälfte
=> 2013 - 2.Hälfte
=> 2013 - 1.Hälfte
=> 2012 - 2.Hälfte
=> 2012 - 1.Hälfte
=> 2011 - 2.Hälfte
=> 2011 - 1.Hälfte
=> 2010 - 2.Hälfte
=> 2010 - 1.Hälfte
=> 2009 - 2.Hälfte
=> 2009 - 1.Hälfte
=> 2008 - 2.Hälfte
DECKRÜDEN
XANDROS NACHZUCHTEN
MUSKATOS NACHZUCHTEN
WELPEN-ÜBERSICHT nach Xandro & Muskato
JERRYS NACHZUCHTEN
BREACS NACHZUCHTEN
URMELS NACHZUCHTEN
AMBROSIO-MICHELS NACHZUCHTEN
FOTO-Galerien
ERINNERUNGEN
Gästebuch
Kontakt
MUSKATO 17 Ausstellungen
Counter
Links
 

25.JUNI 2015


"XANDRO von der Beecker Höhe"
ein Jahr vergangen - UNVERGESSEN!

             
                                          Nur zwei Siege meines kleinen stolzen Seniors.
Veteranen-Champion of Champions 2010                  FCI-Vet-Jahrhundertsieger 2011 und Rassebester Veteran          


                                             
                                                                     Einige Tage vorm Abschied

                                            

                         Diese Fotos setze ich heute zum ersten Mal nur hier in meinem privaten Umfeld ein.

Heute ist schon der 14. Dezember 2015.
Zu weh hat es mir getan, mich an seinem Geburtstag oder auch Todestag damit zu konfrontieren.
Ich hatte schon einige Hunde an meiner Seite, jeden habe ich geliebt, auf seine Weise -
und ich will auch keinen Kult um meinen Cayenne betreiben, aber für mich war ein ganz besonderer Gefährte.

  
             
Vater und Sohn hatten ein absolut nicht einvernehmliches Verhältnis, und trotzdem,
die Mimik meines Juniors Chili hat mir zu verstehen gegeben, dass er sein Väterchen,
den Initiator dieser Missverständnisse der beiden Rüden, an denen auch wir Menschen nicht unschuldig waren,  
vermisst und gesucht hat. Und sei es auch nur, um den Alten zu ärgern und foppen hinter abgeriegelten Törchen!

      
Abschied nehmen, Totenwache halten. Chili, momentan ist er noch ein einsamer älterer Herr,
da nichts geklappt hat mit Söhnen oder Enkeln. fast,
als wollte Cayennchen seinen Platzanspruch an meiner Seite nicht abtreten.
Nu spinnt 'se aber, die Gute!!!

                                          
                                                     Eingeschlafen, Kopf an Kopf mit mir, ganz friedlich.
                                                            Und so schläft er auch den ewigen Schlaf.


Diese Tag hier endlich auf der HP zu beginnen und zu vollenden,
lag daran, dass ich heute morgen von einer guten Freundin die Ballade über einen kleine Hund im Himmel zugesendet bekam.
Leider flossen meine Tränchen mal wieder, aber ich setzte mich auch mal auf den Po vorm PC.....


KLEINER HUND im HUNDEHIMMEL
von Romedio Graf Thun-Hohenstein

Ein kleiner Hund im Hundehimmel sitzt ganz allein am großen Tor.
Er stürzt sich nicht ins fröhliche Gewimmel. Er nimmt nicht teil an Spiel und Chor.
Er sitzt ganz ruhig und wartet still. Wird er gefragt, sagt er : "Ich will
auf meines Herrchens Zeichen warten. Sein trauter Pfiff fehlt mir doch sehr.
 
Zwar ist es schön in diesem Garten, doch ohne meinen Herrn bleibt er leer.

Nur einen Pfiff will ich vernehmen, dann weiß ich es, meine Herr kommt bald,
um mich in seinen Arm zu nehmen, auch er wird schließlich einmal alt!"
Im stillen Haus sein Herr indessen, sitzt am erloschenen Kamin.
Er kann den Kleinen nicht vergessen, in seinen Träumen sieht er ihn
im Sommerglanz auf Wiesen tollen, bei froher Jagd in Wald und Feld.
Er hört ihn seine Schüssel rollen, hat er nicht eben erst gebellt?
Er tastet nach dem seidigen Kopf, doch er ist fort.
Der Korb im Eck ist leer, schon lange liegt er nicht mehr dort.
Wo bleibt er nur? Sein Herr vergisst und wie gewohnt spitzt er den Mund. 
Und ohne dass es jemand merkt, pfeift er im Schlaf nach seinem Hund.
Es rührt sich nichts, die Nacht bleibt stumm, nur die Erinnerung geht um.

Doch oben an dem großen Tor zuckt freudig auf ein kleines Ohr.
Der Pfiff im Traum, der niemanden gestört, ein kleiner Hund im Hundehimmel hat ihn gehört!


Wären diese Zeilen zu Papier gebracht worden, salzige Flecken würden sie zieren! Wie kann man nur so sentimental sein!

Nur noch ein kleiner Bilderregen von meinem ersten Rüden, der sich so unterschiedlich darstellen konnte...... 


                                                                          
                                                            Der  Näpfchenträger 15 Monate alt

                 
                                                                       Darf's auch ein Eimer sein?
                                                                                                                         14. Monate alt

 
          
                                  4 Jahre alt                                                                                      12 Monate alt

                     
                                 4 Jahre alt                                                                              5 Jahre alt
              
                               

                              4 Jahre alt                                                                             5 Jahre alt
                                                                                                     mit Sohnemann Muskato 9 Monate alt

                            ***************************************************











nach oben
 
__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________























Es haben unserer Homepage 65326 Besucher einen Besuch abgestattet !
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=